DIY Weihnachtskranz

In verschiedenen Gruppen bei FB hatte ich viele Posts gesehen, in denen die Bastlerinnen ihren eigenen wunderschönen Weihnachtskranz hergestellt haben.
Sie sahen für mich immer ein wenig nach Zuckerwatte aus.


Das fand ich so schön, das ich auf YouTube eine Anleitung gesucht und diese gefunden habe.


Anhand dieser fing ich an, einen eigenen kleinen Kranz für meine Mutter herzustellen.


Man braucht:

  • kleinen Schraubendreher (ein Schaschlickspieß tut's auch)
  • Wattepads (ich habe für meinen Kranz 'n bisschen weniger als die Hälfte einer normalen Packung gebraucht)
  • Styropor Kranz (oder andere Formen wie Kugel, Stern,... etc.)
  • Deko
  • Kleber
 Als erstes werden die Wattepads vorbereitet:
Ihr nehmt ein Pad und zieht es in der Mitte auseinander.

Dadurch erhaltet Ihr zwei Teile, von denen eine Seite "flauschig" und eine Seite normal ist.
Dann nehmt Ihr ein neues Wattepad und zieht es wieder auseinander.
Macht das so lange, bis Ihr einen kleinen Haufen habt.


Nun braucht Ihr den Kranz.
Ihr nehmt ein halbes Wattepad, legt es mit der flauschigen Seite auf den Kranz und stecht in der Mitte des Pads, mit Eurem Schraubenzieher,  in den Kranz. Passt bitte auf, dass Ihr nicht zu stark in den Kranz einstecht, da es passieren kann, dass der Kranz bricht oder Ihr auf der anderen Seite wieder herauskommt.

Am Besten, Ihr fangt in der Mitte des Kranzes an und arbeitet Euch einmal drumherum.



Nachdem die erste Reihe fertig ist, macht Ihr mit der nächsten genauso weiter. Wie dicht Ihr die nächste Reihe an die vorherige setzt, ist Euch überlassen. Ich habe in etwa 1-2 cm Abstand zwischen den Reihen gelassen.

Wenn Ihr einen richtigen Kranz habt, achtet darauf, die Unterseite frei zu lassen, da dieser später sonst nicht gerade liegen würde.


Wenn Ihr den Kranz mit den Pads bestückt habt, könnt Ihr ihn nun schmücken.
 (Ja, das anbringen der Pads habe ich auf dem Sofa gemacht - ist auch viel bequemer ;D )


Ich habe mit den Glitzer- Kleber angefangen. Diesen habe ich nur am Rand von einzelnen Pads aufgetragen.

Danach habe ich mit einer Heißklebepistole die Engel, die Strasssteine und das Kerzenglas angeklebt.
Bitte passt auf, falls Ihr echte Kerzen verwendet! Die Wattepads sich leicht brennbar! 

Also: Am Besten eine Elektrokerze verwenden!

Und fertig ist auch schon Euer Wattepads-Kranz.
Ging doch schnell, oder?
Ich habe für meinen nicht einmal eine halbe Stunde gebraucht.




Postet doch Eure Kränze in den Kommentaren, ich würde mich sehr freuen :)

Share this:

ABOUT THE AUTHOR

Jule

Ich, mitte 20, auf der Suche nach neuen kreativen Ideen...
Ein bisschen verrückt, interessiert an allem, was mit Computern, Autos, kreativen Ideen und Essen zu tun hat..

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen