Alles Shrimp?!

Als ich so im Warenhaus an der Fischtheke vorbei lief, bekam ich plötzlich appetit auf Shrimps.
Die hatte ich so lange nicht mehr gegessen!
So unfassbar lange...
Ich kann mich an einen Abend bei meiner Tante erinnern, das ist bestimmt schon 10-15 Jahre her, an dem wir lecker Shrimps in Knoblauchsoße gegessen hatten. Die waren aber aus der TK und das wollte ich nicht!
Also, 200g Shrimps mitgenommen und weiter eingekauft.. - Übrigens sind frische Shrimps verdammt teuer... ich habe 7, irgendwas € bezahlt. Das fand ich echt heftig!



Naja, nichts desto trotz habe ich sie mit genommen - man gönnt sich ja sonst nix ;)

Zu Hause angekommen, habe ich erstmal die Schwänze der Shrimps entfertn - ich mag es nicht wenn sie mitgebraten werden...
Danach kam eine Knoblauchzehe in die Presse und wurde mit in die Schüssel zu den Shrimps gepresst. Dann noch die Kräuter nach belieben an die Shrimps, Salz und Peffer nicht vergessen, und dann mit ein wenig Olivenöl übergießen und ein wenig ziehen lassen.
Je länger man es stehen lässt, umso mehr schmeckt es nach Knobi ;)




Sobald das Wasser für die Nudeln  kochte, hatte ich die Pfanne mit ein wenig KobiButter angestellt.
Sobald die Butter geschmolzen war, hatte ich die Shrimps mit der Marinade in die Pfanne gegeben und angebraten.


Da die Butter immer dunkler wurde hatte ich in meiner Küche vergeblich nach Sahne gesucht, um einmal die "Soße" abzulöschen und das Gericht ein wenig besser zu machen.
Statt Sahne musste ich zum Ablöschen ein wenig Wasser nehmen.. Es erfüllte nur mäßig seinen zweck...


Die Nudeln abgegossen und direkt in die Pfanne gegeben.



 
Zusammen mit den Shrimps noch ein wenig angebraten und fertig waren auch schon die leckeren Nudeln! 

Leider hatte ich meine Shrimps auch zu lange gebraten - also, das nächste Mal besser machen!





Hier noch mein selbstkreiertes Gericht, mit Verbesserungen:

Die Einkaufsliste für 2 Personen: 
  • 200g Shrimps
  • frischer Knoblauch
  • Kräutergewürzmischung
  • Kräuter der Provanze
  • Olivenöl
  • Knoblauchbutter
  • Nudeln
  • Evtl. Frische Kräuter
  • Sahne - die sollte ich das nächste mal mit kaufen!

 Zubereitung: 

1. Shrimps mit Käutern, Salz und Pfeffer bestreuen - ich habe etwa 3 EL voll der Kreutermischung genommen. Dann noch etwa 2 EL Salz und 1 EL Peffer, nur jeder wie er mag ;)
Knoblauch schneiden bzw. pressen und zu den Shrimps geben.
Shrimps mit etwa 3 EL Olivenöl übergiesen und einziehen lassen.



2. Nudeln, nach belieben, wie auf der Packung beschrieben kochen und danach abgießen.

3. Pfanne mit 1 EL Olivenöl erhitzen. Shrimps mit der Marinade in die Pfanne geben und anbraten. Wenn sich die Shrimps zusammen gezogen haben, mit ein wenig Sahne ablöschen. Achtung: Wenn die Shrimps zu lange braten, werden sie trocken!

4. Nudeln hinzugeben und weiter anbraten.

5. Eine Scheibe Koblauchbutter hinzugeben und schmelzen lassen.

6. Nudeln mit den Shrimps auf einem Teller garnieren. Und Fertig!


Es ist meine erste Anleitung und ich hoffe, man kann es verstehen :)

Share this:

ABOUT THE AUTHOR

Jule

Ich, mitte 20, auf der Suche nach neuen kreativen Ideen...
Ein bisschen verrückt, interessiert an allem, was mit Computern, Autos, kreativen Ideen und Essen zu tun hat..

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen